Probleme mit winexec und dem Konfigurationsstatus von Microsoft Word

Problembeschreibung:

Ich will ein Word-Dokument über eine Anwendung aus starten. Die Startzeile sieht folgendermaßen aus: 

WinExec (pszNonUnicode, SW_MAXIMIZE);

Bevor das Dokument aufgerufen wird, kontrolliert Word über den Konfigurationsstatus die jeweilige Einstellung.

 

Lösung:

Diese lästige Kontrolle  umgehe ich, indem ich in der Registry folgendes eingebe:

HKEY_CURRENT_USER
Software
Microsoft
Office
12.0      (*)
Word
Options

NoRereg=dword:00000001

 

Mit diesem Eintrag startet der Konfigurationsstatus von Word nicht mehr. Dieser Eintrag ist unabhängig von der Word-Version. Bei mir ist es die Version 2007 – dies entspricht der 12.0. Haben Sie eine andere Version, müssen Sie entsprechend der Nummer (*) z.B. 11.0 oder 10.0 diesen Eintrag machen.

 

Gruß Ersin.

Aufrufe: 208

Add a Comment

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com